fbpx
Deutsche Bauvermittlung
Keller selbst abdichten

Keller selbst abdichten – Von außen oder innen?

3 wichtige Antworten, bevor Sie Ihren Keller selbst abdichten

Bei Feuchtigkeit oder sogar Schimmel im Keller ist rasches Handeln angesagt. Lesen Sie hier,

  • warum Sie Feuchtigkeit unbedingt aus Ihrem Keller aussperren müssen
  • wie Sie Ihren Keller selbst von außen abdichten können
  • wie die Kellerabdichtung von innen in Eigenregie erfolgt.
Weiterlesen...     Angebotsvergleich    

Warum ist das Kellerabdichten wichtig?

Natürlich stellt eine Kellerabdichtung – ob selbst oder vom Profi durchgeführt – eine gewisse Herausforderung dar, aber die Vorteile eines abgedichteten Kellers sind enorm. Besonders hervorzuheben ist, dass ein feuchter Keller sehr schnell schimmelt.

Diese Schimmelsporen können sich über die Luft verbreiten und über kleinste Öffnungen im Haus verteilen. Durch das konstante Einatmen dieser Schimmelsporen können massive gesundheitliche Schäden auftreten. So ist Schimmel im Keller eine gesundheitliche Gefahr für alle Mitbewohner des Hauses, auch wenn diese den Keller selten oder gar nicht betreten. Besonders bei Kindern ist hier Vorsicht geboten.

Darüber hinaus kann ein feuchter Keller Möbel oder Elektrogeräte, welche sich im Keller befinden, zerstören. Das ist nicht nur sehr ärgerlich, sondern zieht auch hohe Kosten nach sich. Zudem ist es aufgrund der hohen Schimmelgefahr bei einem feuchten Keller nicht ratsam, Lebensmittel oder andere verderbliche Dinge dort zu lagern.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass im Extremfall Schimmelpilze oder Holzfäule über eine längere Dauer hinweg erhebliche Bauschäden verursachen, die sogar die Statik negativ beeinflussen können.

Aus diesen Gründen ist es extrem wichtig, den Keller fachgerecht abzudichten.

Keller selbst von außen abdichten - eine Anleitung
Keller selbst abdichten? Nur dann sinnvoll, wenn der Keller wirklich fachgerecht abgedichtet werden kann.

Keller selbst abdichten – von außen oder innen?

Eine Kellerabdichtung von außen hat den Vorteil, dass sie dauerhaft Feuchtigkeit vom Mauerwerk fernhält. So kann das Mauerwerk wieder vollständig austrocknen und ist langfristig vor Schäden – beispielsweise durch eine Salzbelastung – geschützt. Allerdings muss dafür rund um das Haus ein Graben angelegt werden. Ist dies aufgrund benachbarter Bebauung oder wirtschaftlichen Gründen nicht möglich, stellt die Kellerabdichtung von innen die einzige Option dar. Um weitere Schäden durch Feuchtigkeit auszuschließen, sollten Sie in jedem Fall die Kellerabdichtung nach Anleitung durchführen.

Den Keller selbst von außen abdichten

Möchten Sie den Keller von außen selbst abdichten, arbeiten Sie mit Bitumen. Dafür müssen Sie zuerst einen etwa 30 Zentimeter tiefen Graben anlegen und das Mauerwerk vorbereiten. Nach dem Aufbringen der Bitumendickbeschichtung versehen Sie diese mit Styropordämmplatten und einer Noppensperrbahn.

Die Kellerabdichtung von innen durchführen

Wenn Sie Ihren Keller von innen selbst abdichten, bringen Sie auf den Kellerwänden für die Errichtung einer Vertikalsperre mineralische Dichtschlämme auf. Außerdem eignet sich dieser Baustoff für die Abdichtung der Bodenplatte. Möchten Sie komplett Ihren Keller abdichten nach Anleitung, darf auch eine Horizontalsperre als Schutz vor kapillar aufsteigender Feuchtigkeit nicht fehlen.

Weiterführende Inhalte zum Thema Keller selbst abdichten

Lieber Abdichtung vom Profi in der Nähe?

Haben Sie ausreichend handwerkliches Geschick, um die Kellerabdichtung selbst vorzunehmen? Oder vertrauen Sie in dieser wichtigen Angelegenheit lieber den Profis? Mit unserem Angebotsvergleich finden Sie ganz einfach eine Fachfirma in Ihrer Nähe.

Weiterführende Links

Beitrag als Video zusammengefasst

Deutsche Bauvermittlung

Die Deutsche Bauvermittlung informiert Sie als unabhängiges Fachportal zu den Themen Gebäudeabdichtung, Kellerabdichtung und Bautenschutz. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich vermitteln wir Ihnen zudem den richtigen Anbieter.

1 Kommentare

Lokale Anbieter finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Passenden Anbieter finden

Jetzt vergleichen

Lokale Anbieter finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Passenden Anbieter finden

Jetzt vergleichen