fbpx
Deutsche Bauvermittlung
Marodes Mauerwerk

Marodes Mauerwerk – Ursachenherd für feuchte Keller

Ein marodes Mauerwerk ist wahrer Ursachenherd für feuchte Keller

Ein häufiger Grund für feuchte Kellerwände ist ein marodes oder angeschlagenes Mauerwerk. Lesen Sie in diesem Beitrag,

  • warum ein feuchter Keller ein Problem darstellt
  • welche 5 Ursachengruppen durch ein marodes Mauerwerk herrühren
  • wie Feuchtigkeit das Mauerwerk beeinträchtigt
  • wie Sie Ihren Keller schützen können.
Weiterlesen...     Angebotsvergleich    

Marodes Mauerwerk: Bei einem feuchten Keller umgehend handeln

Manchmal sorgt lediglich Kondensation für eine feuchte Kellerwand, oft stecken allerdings auf undichte Stellen im Mauerwerk dahinter. Schließlich wurde im Altbau häufig auf eine Kellerabdichtung verzichtet oder die Feuchtigkeitssperre wurde im Laufe der Zeit beschädigt. In jedem Fall sollten Sie der Ursache für feuchte Kellerwände rasch auf den Grund gehen:

Feuchtigkeit im Keller setzt nicht nur Möbeln oder gelagerten Gegenständen und technischen Geräten zu, sondern stellt auch ein Gesundheitsrisiko dar: Schließlich verbreiten sich die Sporen von Schimmel im Keller über die Raumluft bis in den Wohnbereich. Bevor Sie schnellstmöglich Gegenmaßnahmen einleiten, sollten Sie von einem Fachmann die Ursache der Feuchtigkeit abklären lassen. Nur so können Sie sich für einen geeignete Methode der Kellerabdichtung entscheiden.

Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 1Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 2Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 3
Zahle nicht 25.000€ für eine Kellerabdichtung.
Mach's selber für 359€. Mit Thor Protect.
Jetzt informieren

Für eine Beeinträchtigung des Mauerwerks sorgen diese fünf Ursachengruppen:

Ignorieren Hausbesitzer das Feuchtigkeitsproblem im Keller zu lange, verschlechtert sich der Zustand des Mauerwerks immer mehr: Es entstehen noch mehr vergrößerte Poren und Hohlräume und das Wasser kann noch leichter in die Kellerwand eindringen. Was also tun?

Kellerabdichtung und -sanierung bei marodem Mauerwerk

Welche Methode der nachträglichen Kellerabdichtung von außen oder innen sinnvoll ist, kann nur ein Experte klären.

Vertikalsperren wie eine Schwarze Wanne, eine K-Wanne oder die Flächeninjektion schützen die Kellerwand vor seitlich eindringender Feuchtigkeit, Schlagregen und (nicht-)drückendem Wasser. Kapillar aufsteigende Feuchtigkeit lässt sich nur durch die Errichtung einer Horizontalsperre unterbinden. Im Falle hygroskopischer Feuchtigkeit folgt auf die Trockenlegung des Mauerwerks in der Regel das Aufbringen von Sanierputz.

Schwarze Wanne - Abdichtung mit Bitumen
Eine Schwarze Wanne kann vor seitliche eindringender Feuchtigkeit helfen und so vor einem maroden Mauerwerk schützen.

Weiterführende Inhalte zum Thema Marodes Mauerwerk

Profi gesucht?

Sie suchen einen Profi für die Kellerabdichtung und -sanierung? Klicken Sie sich jetzt durch unseren Angebotsvergleich und erhalten Sie Kostenvoranschläge von geprüften Fachfirmen in Ihrer Nähe.

Weiterführende Links

Beitrag als Video zusammengefasst

Deutsche Bauvermittlung

Die Deutsche Bauvermittlung informiert Sie als unabhängiges Fachportal zu den Themen Gebäudeabdichtung, Kellerabdichtung und Bautenschutz. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich vermitteln wir Ihnen zudem den richtigen Anbieter.

1 Kommentare

Lokale Anbieter finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Passenden Anbieter finden

Jetzt vergleichen

Lokale Anbieter finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Passenden Anbieter finden

Jetzt vergleichen