fbpx
Deutsche Bauvermittlung
Bauwerksabdichtung - Diese Verfahren gibt es

Bauwerksabdichtung – Diese Verfahren gibt es

Schutz der Bausubstanz vor Wasser

Die Bauwerksabdichtung spielt eine zentrale Rolle beim Neubau, aber auch bei der Kellersanierung und ist unverzichtbar für den Werterhalt bzw. die Wertsteigerung von Immobilien. Lesen Sie hier,

  • welche Materialien bei der Bauwerksabdichtung zum Einsatz kommen
  • welche Schäden an der Bauwerksabdichtung besonders häufig vorkommen
  • wie eine nachträgliche Bauwerksabdichtung erfolgen kann.
Weiterlesen...     Angebotsvergleich    

Geeignete Materialien für die Bauwerksabdichtung

Je nach Lastfall und dem bereits am Mauerwerk entstandenen Schaden kommen für die Bauwerksabdichtung Anstriche oder Bahnen in Frage. Während bituminöse Bahnen oder Bahnen aus Kunststoff ausschließlich für die Kellerabdichtung von außen geeignet sind, können mineralische Dichtungsschlämme auch in der Kellerabdichtung von innen eingesetzt werden. Die zweite Wahl – weil sie das Mauerwerk nicht vollständig von außen schützen – sind Injektionsverfahren mit niedrigviskosen Gelen oder Harzen.

Häufige Schäden an der Bauwerksabdichtung

Eine fehlerhafte Planung oder Ausführung in der erdberührten Bauwerksabdichtung kann zu gravierenden Bauschäden und immensen Sanierungskosten führen. Besonders häufig von Schäden betroffen sind

Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 1Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 2Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 3
Zahle nicht 25.000€ für eine Kellerabdichtung.
Mach's selber für 359€. Mit Thor Protect.
Jetzt informieren
Bodenplatte abdichten
Solllte die Bodenplatte nicht fachgerecht abgedichtet sein, können enorme Sanierungskosten entstehen.

Die nachträgliche Bauwerksabdichtung – diese Verfahren gibt es

Bevor Sie eine nachträgliche Bauwerksabdichtung in Auftrag geben, sollte ein Sachverständiger mögliche Schadstellen und die Ursache für die feuchte Kellerwand oder die Ausblühungen analysieren.

Sind der abblätternde Putz sowie die nassen Stellen auf aufsteigende Bodenfeuchte zurückzuführen, bedarf es einer wirksamen Horizontalsperre. Diese kann unter anderem mit dem Bohrkernverfahren, mit dem Injektionsverfahren oder durch einen Mauertausch errichtet werden.

Im Falle von (nicht-)drückendem Wasser wie zeitweise aufstauendem Sickerwasser oder Grundwasser sollte eine komplette Wanne erstellt werden. Dabei kann die Bodenplatte nachträglich durch eine Schleierinjektion abgedichtet werden, die eine wasserundurchlässige Schicht unterhalb der Bodenplatte herstellt. Auch die Abdichtung der Kellerwände sollte am besten von außen erfolgen. Eine Kellerabdichtung von außen mit Bitumen nennt man Schwarze Wanne: Sie wird abhängig von Lastfall mit einer kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtung oder Bitumenbahnen errichtet. Alternativen dazu sind die K-Wanne aus Kunststoffbahnen oder -vlies, der mehrschichtige Auftrag mineralischer Dichtschlämme sowie die Braune Wanne: Diese besteht aus geotextilen Trägermatten mit einer extrem quellfähigen Bentonit-Füllung.

Sind der abblätternde Putz sowie die nassen Stellen auf aufsteigende Bodenfeuchte zurückzuführen, bedarf es einer wirksamen Horizontalsperre.
Sind der abblätternde Putz sowie die nassen Stellen auf aufsteigende Bodenfeuchte zurückzuführen, bedarf es einer wirksamen Horizontalsperre.

 

Überlassen Sie die Bauwerksabdichtung am besten den Profis!

Passionierte Heimwerker oder Hausbesitzer, die aufs Budget achten müssen, überlegen häufig, die Bauwerksabdichtung selbst vorzunehmen. Wer handwerklich sehr geschickt ist, könnte beispielsweise eine Vertikalsperre aus Bitumendickbeschichtung oder mineralischen Dichtungsschlämmen selbst auftragen oder eine Horizontalsperre durch Injektion errichten.

Bedenken Sie jedoch, dass eine Kellerabdichtung nur dann von Erfolg gekrönt ist, wenn sie die tatsächliche Ursache der Feuchtigkeit ausschaltet. Am besten sollten Selbermacher vorab einen Experten mit der Schadensanalyse beauftragen. Zudem muss die Bauwerksabdichtung unbedingt fachgerecht und lückenlos durchgeführt werden: Schon kleinste Schadstellen machen die Wirksamkeit der gesamten Maßnahmen zunichte – und im schlechtesten Fall hat man als „Selbermacher“ kein Geld gespart, sondern muss stattdessen hohe Sanierungskosten aufbringen.

Kellersanierung – XXL Leitfaden – 4 Schritte zur kompletten Sanierung

Weiterführende Inhalte zum Thema Bauwerksabdichtung

Fachbetrieb in Ihrer Nähe

Erfahrene Fachbetriebe für die Bauwerksabdichtung finden Sie ganz einfach mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich: Klicken Sie sich in wenigen Schritten durch und finden Sie seriöse Anbieter in Ihrer Region.

Weiterführende Links

Deutsche Bauvermittlung

Die Deutsche Bauvermittlung informiert Sie als unabhängiges Fachportal zu den Themen Gebäudeabdichtung, Kellerabdichtung und Bautenschutz. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich vermitteln wir Ihnen zudem den richtigen Anbieter.

Kommentar schreiben

Lokale Anbieter finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Passenden Anbieter finden

Jetzt vergleichen

Lokale Anbieter finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Passenden Anbieter finden

Jetzt vergleichen