Deutsche Bauvermittlung
bentoint

Bentonit » Wissenswertes rundum den Baustoff Bentonit

Wissenswertes rundum den Baustoff Bentonit

In unserer neuen Reihe des Baustoff ABC’s, möchten wir Ihnen verschiedene Baustoffe näher erläutern. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um Bentonit. Erfahren Sie unter anderem,

Weiterlesen...     Angebotsvergleich    

Was ist Bentonit?

Bentonit ist ein Quellmineral, das durch die Verwitterung vulkanischer Asche entsteht. Die heute verfügbaren Vorkommen gehen auf vulkanische Aktivitäten vor etwa 100 Millionen Jahren zurück. Benannt ist die Mischung aus verschiedenen Tonmineralien nach der Benton-Formation in Montana. Bedeutsame Bentonit-Vorkommen in Europa befinden sich auf der griechischen Insel Milos und auf Sardinien. Die in Deutschland entdeckten Lagerstätten rund um die bayerischen Städte Landshut und Mainburg gehen vermutlich auf Vulkanismus in der Pannonischen Tiefebene zurück.

Was sind die Vorteile von Bentonit als Baustoff?

Der wichtigste Bestandteil von Bentonit ist mit einem Anteil von 60 bis 80 Prozent Montmorillonit. Dieses Schichtsikilat besitzt pro Gramm eine innere Oberfläche von 400 bis 600 m². In dieses aufweitbare Kristallgitter kann Montmorillonit vergleichsweise viel Wasser aufnehmen und auch festhalten. In Folge seiner hervorragenden Absorptions- und Quellfähigkeit kann Bentonit sein Volumen bis auf das Sechsfache vergrößern. Dabei wird es zu einer stabilen gallertartigen Substanz, die bei ausreichender Verdichtung selbst bei vollständiger Austrocknung nicht schrumpft und keine Risse bildet.

Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 1Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 2Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 3
Zahle nicht 25.000€ für eine Kellerabdichtung.
Mach's selber für 359€. Mit Thor Protect.
Jetzt informieren

Neben Montmorrilonit enthält Bentonit als Begleitmineralien beispielsweise Glimmer, Feldspat, Quarz, Calcit oder Pyrit.

Bentonit Pulver
Bentonit ist bekannt für seine hervorragende Absorptions- und Quellfähigkeit.

In welchen Bereichen wird Bentonit verwendet?

Im Bereich der Bauwerksabdichtung werden aus Geotextil-Matten mit Bentonit-Füllung sogenannte „Braune Wannen“ hergestellt, die die erdberührten Bauteile vor aufstauendem Sickerwasser und drückendem Wasser schützen.

Beim Vortrieb von Rohren und Tunneln dient Bentonit als Gleitmittel. Zudem wird es bei ungestützten Schlitzwänden als Stützflüssigkeit verwendet. Bedeutsam ist auch seine Rolle als mineralisches Dichtungsmittel, das in diversen Anwendungsbereichen Altlasten und Schadstoffe einkapselt und immobilisiert.

Bei der Lebensmittel- und Getränkeherstellung kommt Bentonit als Schönungsmittel zum Einsatz: Es klärt unter anderem Wein und Kakaobutter, ist aber im Endprodukt nicht mehr enthalten.

Besitzer von Gartenteichen und Aquaristiker streuen trockenes Bentonitpulver ins Wasser, um es von Schwermetallen und anderen belastenden Stoffen zu befreien. Das Pulver sinkt auf den Boden ab. Dort kann es immer wieder als Lehmschlamm abgesaugt werden. In Kosmetika wird Bentonit unter der INCI-Bezeichnung „Bentonite“ Emulsionen beigemischt: Seine exzellente Wasseraufnahme- und Quellfähigkeit verleiht diesen mehr Stabilität.

Weiterführende Links

Deutsche Bauvermittlung

Die Deutsche Bauvermittlung informiert Sie als unabhängiges Fachportal zu den Themen Gebäudeabdichtung, Kellerabdichtung und Bautenschutz. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich vermitteln wir Ihnen zudem den richtigen Anbieter.

1 Kommentare

Fachfirmen in Ihrer Nähe finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Angebote von Fachfirmen erhalten

Angebote einholen

Fachfirmen in Ihrer Nähe finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Angebote von Fachfirmen erhalten

Angebote einholen