Deutsche Bauvermittlung
Gebäudeabdichtung keller

Immobilienkauf » So erkennen Sie eine gute Gebäudeabdichtung im Keller

Sparen Sie bis zu 3.400€ mit dem kostenlosen Angebotsvergleich für einen trockenen Keller!

Augen auf beim Hauskauf – ist der Keller dicht?

Gerade im Keller solltest du bei einer Hausbesichtigung genau hinsehen. Der Zustand und die Ausführung der Gebäudeabdichtung sagen viel über die Qualität und den Wert einer Immobilie aus.

Hier erfährst du unter anderem

 

Weiterlesen...     Angebotsvergleich    

Gerade im Keller solltest du bei einer Hausbesichtigung genau hinsehen. Der Zustand und die Ausführung der Gebäudeabdichtung sagen viel über die Qualität und den Wert einer Immobilie aus.

Eine solide Bauwerksabdichtung als Wertgarant

Auch wenn er ansonsten oft ein stiefmütterliches Dasein fristet: Beim Immobilienkauf sollten Sie dem Keller besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen. Leidet das Fundament des Objekts unter Feuchtigkeit, kann diese die Bausubstanz schon stark geschädigt haben oder Ihnen als zukünftigem Eigentümer gravierende Probleme bereiten.

Im schlimmsten Fall kann durch Feuchtigkeit zerstörtes Mauerwerk die Statik der gesamten Immobilie beeinträchtigen. Zudem stellt Schimmel eine ernsthafte Gesundheitsgefahr für die Bewohner dar – egal, ob Sie das Haus selbst nutzen oder vermieten möchten.

Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 1Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 2Thor Protect: Keller selbst abdichten Schritt 3
Zahle nicht 25.000€ für eine Kellerabdichtung.
Mach's selber für 359€. Mit Thor Protect.
Jetzt informieren

Sehen Sie also gerade im Keller vor dem Hauskauf genau hin: Sonst können über kurz oder lang horrende Sanierungskosten den ursprünglich akzeptablen Kaufpreis extrem verteuern!

Gebäudeabdichtung Keller Sanierungsklosten
Gebäudeabdichtung Keller: Vor dem Kauf sollte auf eine solide Abdichtung geachtet werden, ansonsten können hohe Sanierungskosten die Folge sein.

Deutliche Anzeichen für eine mangelhafte Gebäudeabdichtung im Keller

Achten Sie beim Betreten des Kellers darauf, ob Ihnen ein muffiger Geruch entgegenschlägt oder die Luft vielleicht sogar fühlbar feucht ist. Wie sehen die Wände aus? Gibt es schimmlige Flecken oder entdecken Sie Salzausblühungen? Blättert an einigen Stellen Putz ab oder wölbt sich die Wand? Auch Risse im Bauwerk können auf eindringendes Wasser hindeuten. Ebenso lohnt es sich, den Zustand des Bodens unter die Lupe zu nehmen: Beispielsweise war bei vor 1950 errichteten Gebäuden eine Trockenlegung der Bodenplatte mit Filterschichten oder Drainagen nicht üblich.

Unbedingt nachfragen sollten Sie, wenn Sie im Keller frisch verputzte oder erst kürzlich überstrichene Stellen finden. In diesem Fall liegt die Vermutung nahe, dass der derzeitige Eigentümer bereits vorhandene Schäden kaschieren möchte. Überhaupt sollten Sie darauf achten, ob alle Kellerwände frei zugänglich und nicht durch Möbel oder andere Gegenstände verdeckt werden.

Wie Sie beim Immobilienkauf eine zuverlässige Abdichtung erkennen können

Zu ersten Orientierung können Sie mit einem einfachen und kostengünstigen Bau-Feuchtigkeitsmessgerät (➚) den Feuchtegrad des Mauerwerks oder Estrichs im Keller ermitteln.

Genauere Informationen erhälten Sie, wenn Sie den Verkäufer oder Eigentümer bitten, einen Blick in die Ausführungsplanung des Hauses werfen zu dürfen. Diese enthält die Details der technischen Ausführung der Bauwerksabdichtung. In diesem Fall sollten Sie unter anderem checken, ob die Gebäudeabdichtung im Keller nach DIN 18533 erfolgt ist. Bei Ausführungen vor 2007 waren die Richtlinien für die Gebäudeabdichtung im Keller aus der DIN 18195 ersichtlich.

Übrigens: Die Gebäudeabdichtung des Kellers nach DIN Norm sollte nicht nur für den Neubau, sondern auch bei einer nachträglichen Trockenlegung zum Tragen kommen.

Da Sie als Laie wahrscheinlich keinen Überblick über die DIN Normen rund um die Gebäudeabdichtung von Kellern haben, empfiehlt es sich, im Zweifel vor dem Hauskauf einen Sachverständigen zu Rate zu ziehen und diesen auch zur Hausbesichtigung mitzunehmen.

Gebäudeabdichtung Keller DIN Normen
Bitte den Verkäufer um die Ausführungsplanung, so können die DIN Normen überprüft werden.

Horizontalsperren und Co.: Welche Methoden der Trockenlegung sind zuverlässig?

Grundsätzlich kann man bei der Kellerabdichtung Vertikal- und Horizontalsperren unterscheiden. Letztere schützen das Gebäude vor kapillar aufsteigendem Wasser. Bewährte Maßnahmen in diesem Fall sind beispielsweise das Mauersäge-, das Bohrkern- sowie das Rammriffelblechverfahren.

Gegen seitlich eindringendes Wasser stellt eine Kellerabdichtung von außen die beste Wahl dar. Möglichst ist eine Gebäudeabdichtung des Kellers unter anderem mittels einer Noppenfolie oder Schwarzen Wanne aus Bitumen. Als zuverlässig gilt auch die nachträgliche Gebäudeabdichtung des Kellers mit mineralischen Dichtschlämmen. Wurde die vertikale Gebäudeabdichtung des Kellers von innen vorgenommen, sollte sie mittels Injektion erfolgt sein.

Für die Trockenlegung der Bodenplatte gibt es drei probate Wege: das Schleierinjektionsverfahren sowie die Abdichtung mittels mineralischer Schlämme oder Schweißbahnen.

Weiterführende Inhalte zum Thema Gebäudeabdichtung im Keller

Ein Sachverständiger in deiner Nähe gesucht?

Sie möchten beim Immobilienkauf bzw. bei der Hausbesichtigung einen Profi an deiner Seite haben? Über unseren Angebotsvergleich findest du ganz einfach fachkundige Ansprechpartner aus deiner Region!

Was kostet die Gebäudeabdichtung in Ihrem Fall?

Mit unserem Angebotsvergleich finden Sie Fachfirmen in Ihrer Region.
Kostenlos Angebote vergleichen

Weiterführende Links

Beitrag als Video zusammengefasst

Deutsche Bauvermittlung

Die Deutsche Bauvermittlung informiert Sie als unabhängiges Fachportal zu den Themen Gebäudeabdichtung, Kellerabdichtung und Bautenschutz. Mit unserem kostenlosen Angebotsvergleich vermitteln wir Ihnen zudem den richtigen Anbieter.

1 Kommentare

Fachfirmen in Ihrer Nähe finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Angebote von Fachfirmen erhalten

Angebote einholen

Fachfirmen in Ihrer Nähe finden

1. Problem mit wenigen Klicks schildern

2. Kostenlosen Angebotsvergleich machen

3. Angebote von Fachfirmen erhalten

Angebote einholen

Haben Sie bereits unseren

kostenlosen Angebotsvergleich

für deine Kellerabdichtung gemacht?

Sparen Sie bis zu 4.000€
bei Ihrer Kellerabdichtung.

Zum Angebotsvergleich